Damit niemand ermüdet, wenn er/sie nur immer etwas von mir lesen muss, habe ich mir gedacht,

dass es doch recht unterhaltsam wäre, wenn meine Freunde hier auch mal zu Wort kämen. 

Amidalas Tipps und Tricks ...

 

Hallo ihr Lieben,

heute widme ich mich einer weiteren äußerst wichtigen Tätigkeit, der wir Tag für Tag nachgehen müssen.

Es geht dabei um das äußere Erscheinungsbild unserer Menschen-Eltern.

 

Wie ihr sicher alle wisst, leiden sie alle unter hochgradigem Fellverlust, das heißt, sie haben gar kein Fell! Außer ein paar längeren Haaren auf ihrem Kopf verfügen sie über keine nennenswerte Körperbehaarung.

Das ist natürlich absolut inakzeptabel für sie, weshalb sie ihren haarlosen Körper mit Stoffen behängen müssen. Hierbei ist es ihnen durchaus bewusst und gleichzeitig äußerst unangenehm, dass es sich dabei eben nur um einen mehr als schwachen Ersatz für Fell handelt.

 

Und jetzt kommen wir Katzen ins Spiel: WIR können ihnen helfen!

Ich glaube, ich erzähle euch nichts neues, ihr wisst das alle instinktiv … wir müssen unser Fell mit ihnen teilen.

Reibt euch immer zuerst an ihren Hosenbeinen und verziert sie mit euren Haaren.

 

Besonders wichtig ist das, wenn die Menschen-Eltern schwarz gekleidet zu einem Klassik-Konzert gehen wollen. Nur mit Stoff behangen, werden sie sich vor den anderen Konzertbesuchern blamieren.

 

Erspart ihnen diese Peinlichkeit und opfert so viele eurer Haare wie möglich. Wenn eure Menschen-Papas ihre Sakkos vor dem Konzert aufs Bett legen, tun sie das, um euch zu sagen: „Bitte, tut was! So kann ich unmöglich unter Menschen gehen!“ Nun ist es eure Aufgabe, euch ausgiebig auf dem Sakko herumzuwälzen, solange euer Menschen-Papa unter der Dusche steht. Er wird sich sehr freuen, wenn er danach sein Sakko anziehen will und eure Verschönerungsarbeiten sieht.

 

Das gleiche gilt für die Abendgarderobe eurer Menschen-Mama. Bei ihr ist es nicht so einfach, die Haare gewinnbringend auf ihrer Bekleidung zu verteilen, da sie sie höchstwahrscheinlich nicht aufs Bett legen wird.

Ihr müsst also warten, bis sie alles angezogen hat und sie sich für einen Moment hinsetzt, um vielleicht die hochhackigen Schuhe anzuziehen.

Sofort müsst ihr auf ihren Schoss springen und euch herumwälzen. Danach sofort auf ihre Schulter und einmal rings herum um den Hals kriechen. Dann wieder auf den Schoss und ein paarmal kräftig schütteln.

Das sollte genügen, um ihr jede Blamage zu ersparen.

 

Das gleiche gilt für schlichtweg jede Bekleidung eurer Menschen-Eltern und erst Recht für die Bekleidung von Gästen, die bei sich zu Hause keine Katzen haben.

Bis zum nächsten Mal

Eure Amidala

08.04.15  © Amidala von Theresienfeld

Kommentare: 0

Unter dem Motto: "Wir sollten mal darüber reden!"

hat Andor seiner Menschen-Mama das ein oder andere zu sagen. Viel Spaß ..... 

Mängelliste für Mama von Andor!

 

- Bitte stehe jeden Morgen Punkt 5:00 Uhr auf. Das ist meine Zeit, da möchte ich gern nach dem ersten Erkundungsgang durchs Haus einen kleinen Happen essen.

 

- Mach beim Aufstehen nicht immer so ein Gesicht. Es reicht, wenn die Haare in alle Richtungen von deinem Kopf abstehen.

Ich habe Augen im Kopf. Es reicht also nicht sich einen Bademantel überzuwerfen und wie die verrückte Katzenlady von den Simpsons mir wortlos und lieblos den Napf hinzustellen.

 

- Trödel nicht im Bad! Es bringt eh nichts. Du verschwendest Zeit, unsinniges Klebezeugs im Gesicht und Stinkezeugs überall, welches jedes Lebewesen im Umkreis von 500 Metern die Augen zusammenkneifen lässt.

 

- Nimm dir Zeit für mich am Morgen. Du stehst viel zu spät auf und bekommst dann das rennen. Ich kann nur verwundert von meiner Kratztonne aus deine Kondensstreifen weg wedeln und den Kopf schütteln. Wie kann man nur so verplant sein am Morgen? Würdest du – wie ich fordere – jeden Morgen um

5:00 Uhr aufstehen, hättest du viel mehr Zeit.

 

- Schaffe dieses italienische Schlagloch-Suchgerät ab. Ich weiß, du hast es nur angeschafft um mich damit zum Tierarzt zu bringen. Weißt du eigentlich wie viele Tiere täglich durch diese Monster umkommen? Willst du dich mit schuldig machen? Ja, auch der bloße Besitz dieser blechernen Mordwaffe geht in meinen Augen gar nicht .

 

- Kündige! Du gehst früh und kommst spät und dann jammerst du. Wie soll ich das verstehen? Leg dich zu mir aufs Sofa, spiele mit mir und halte Früh -, Mittags-, und Abendschlaf und du wirst sehen – alles wird gut.

PS: Ich bringe dir auch bei, wie man Mäuse fängt.

 

- Optimiere meinen Speiseplan – nicht qualitativ, eher quantitativ! Ich fordere jeden Tag Fleisch oder Fisch und Leckerlies – MEHRMALS täglich – auf Verlangen. Was soll diese Zuteilung?? Du kannst ja gerne 3x täglich wie ein Spatz essen. Aber ich nicht. Muss ich denn immer vor meinem Napf sitzen und mitleidsvoll schauen? Muss es denn immer erst so weit kommen? Ich denke nicht!

 

- Bitte schraube meine Toilette am Boden fest – alle meine Toiletten! Ich bin letztens erst wieder mit einer umgekippt. Was für ein Schreck. Ich habe auch Schamgefühle! Gut – ich muss es nicht wieder wegmachen. ABER: ich sitz da so schön. Meine Augen quellen schon ein wenig hervor und plötzlich …

Ok – ich denke du weißt was ich meine.

 

- Ich möchte künftig immer auf dem Esstisch liegen, auch wenn ihr alle gerade am frühstücken seid. Gestatte mir diese (hautnahe) Kontrolle über alles was ihr Euch in den Mund stopft – es könnte ja schmecken. Lass mich alles anschnuppern und kosten.

 

- Es ist NICHT ok, wenn du für fremde Katzen Stinkespielzeug bastelst und mich mit 2 Spielzeugen abfertigst. Ich will ALLE! Ich weiß genau wo du sie versteckt hast. HER DAMIT!!!!!

01.03.15 - © S. Wetzel

Kommentare: 6
  • #6

    Sissy (Freitag, 05 Juni 2015 18:31)

    Ach Andor, wie kommt mir das doch bekannt vor :)

  • #5

    Casper & Samson (Freitag, 06 März 2015 18:55)

    Andor- Pfote drauf!!!

  • #4

    Smokey (Sonntag, 01 März 2015 16:31)

    Du sprichst mir aus der Seele, Kumpel!

  • #3

    Bijou (Sonntag, 01 März 2015 14:26)

    Lieber Andor,
    Du hast einfach nur Recht!!!
    Meine Toiletten müssen natürlich nicht festgeschraubt werden, aber alles andere unterpfotele ich sofort! ;-)
    Liebe Grüße und Nasistubbs
    Bijou

  • #2

    Tina (Sonntag, 01 März 2015 14:20)

    Ich habe es den anderen vorgelesen. Auch wir können Dir nur voll und ganz zustimmen

  • #1

    Moritz (Sonntag, 01 März 2015 12:50)

    Lieber Andor, Du sprichst mir aus der Seele. Auch die Mama muss schmunzeln. LG. Dein Kumpel Moritz